Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama und Mitt Romney beim 2. TV-Duell

© über dts Nachrichtenagentur

06.11.2012

USA Präsidentschaftswahlen beginnen mit Patt

Jeweils fünf der insgesamt zehn Stimmen.

Washington – Die US-Präsidentschaftswahlen haben mit einem Patt begonnen: Bei der Abstimmung in dem kleinen Dorf Dixville Notch erhielten der Amtsinhaber Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney jeweils fünf der insgesamt zehn Stimmen. Damit kam es in der Ortschaft zum ersten Mal in der Geschichte zu einem Patt zwischen den Kandidaten der Demokraten und Republikaner. Das an der kanadischen Grenze liegende Dixville Notch eröffnet traditionell den Abstimmungsreigen.

Zuvor hatte der amtierende US-Präsident Obama seine Anhänger bei einer Abschlusskundgebung dazu aufgerufen, bis zur letzten Minute für einen Sieg zu kämpfen. „Es kommt jetzt auf jeden von uns an“, rief Obama den Menschen mit heiserer Stimme in Des Moines im umkämpften US-Bundesstaat Iowa zu.

Währenddessen kündigte der Republikaner Romney an, noch am Wahltag in mehreren US-Bundesstaaten auftreten zu wollen. Romney wolle „bis zur Schließung der Wahllokale“ um Stimmen werben, wie ein Sprecher seines Wahlkampfteams ankündigte.

Insbesondere auf die sogenannten Swing States hatten sich die beiden Kandidaten in den letzten Tagen ihres Wahlkampfes konzentriert. In diesen rund zehn US-Bundesstaaten haben sowohl Obama als auch Romney Chancen auf einen Sieg. Vor allen Dingen Ohio, Virginia und Florida dürften wegen ihrer hohen Zahl von Wahlmännerstimmen den Ausschlag für einen der beiden Kandidaten geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-praesidentschaftswahlen-beginnen-mit-patt-57055.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York

© über dts Nachrichtenagentur

USA Oberstes Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat eine begrenzte Variante des Einreiseverbots für Menschen aus bestimmten mehrheitlich islamischen ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Weitere Schlagzeilen