Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Orca stirbt in Freizeitpark SeaWorld

© dts Nachrichtenagentur

08.09.2010

USA Orca stirbt in Freizeitpark “SeaWorld”

San Diego – Im kalifornischen San Diego ist am Dienstagnachmittag im Freizeitpark „SeaWorld“ der 12 Jahre alte Große Schwertwal Sumar gestorben. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt und soll in einer Obduktion ermittelt werden. „Das gesamte SeaWorld-Team betrauert den Verlust“, heißt es auf der Internetseite des Parks.

Sumar verhielt sich seit Montag lethargisch woraufhin dem Tier Antibiotika zur Stabilisierung verabreicht wurden. Die „Shamu Show“, „SeaWorlds“ Orca-Show, fiel aus, da sich sämtliche Trainer und Tierärzte auf den kranken Wal konzentrierten. Sumar verstarb schließlich am Dienstagnachmittag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-orca-stirbt-in-freizeitpark-seaworld-14611.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen