Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

21.01.2010

USA Obama will Großbanken reformieren

Washington – US-Präsident Barack Obama will den Großbanken durch Reformen neue Grenzen setzen. „Wir müssen vernünftige Reformen beschließen, die den amerikanischen Steuerzahler und die amerikanische Wirtschaft vor künftigen Krisen beschützen“, sagte Obama. Um dieses Ziel zu erreichen, will der US-Präsident zum einen die Größe der Banken begrenzen und zum anderen risikoreiche Eigenhandelsgeschäfte einschränken. Die Eigenhandelsgeschäfte der Banken, speziell die unkontrollierten Spekulationen am Immobilienmarkt, seien laut Obama verantwortlich für die Wirtschaftskrise im Jahr 2008. 700 Milliarden Dollar an Steuergeldern wurden daraufhin für die Rettung der wichtigsten Banken eingesetzt.

Die Reformen seien nötig, denn die Banken arbeiteten weiterhin unter den Regeln, die zum Kollaps führten, so Obama weiter. Die neuen Richtlinien müssen jedoch zuvor noch vom US-Kongress gebilligt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-obama-will-grossbanken-reformieren-6163.html

Weitere Nachrichten

Botschaft von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Nato-Treffen Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben

Moskau hat die geplante Erhöhung der Verteidigungsausgaben in den europäischen Nato-Staaten und Kanada in diesem Jahr scharf kritisiert. "Allein die ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Erdogan plant neue Großkundgebung in Deutschland

Der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan will angeblich unmittelbar nach dem G20-Gipfel eine Großkundgebung in Deutschland abhalten. Das berichtet die ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Unterstützung Italien will mehr EU-Geld für Flüchtlinge

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Italien in Brüssel um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung gebeten. Italiens Premierminister Gentiloni hatte ...

Weitere Schlagzeilen