Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hinrichtungsstätte

© über dts Nachrichtenagentur

06.08.2013

USA Mutmaßlich psychisch kranker Mörder hingerichtet

Bis zuletzt verstand sich der Mann als der „Prinz Gottes“.

Tallahassee – Ein 65-jähriger Mann, der in den 1970er-Jahren acht Morde begangen haben soll und laut seiner Anwälte psychisch krank ist, ist am Montagabend (Ortszeit) im US-Bundesstaat Florida hingerichtet worden. Wie US-Medien berichten, habe der 65-Jährige die Giftspritze knapp zwei Stunden nach der Ablehnung einer Revision beim Obersten Gerichtshof der USA erhalten.

Etwa 40 Leute hatten vor dem Gefängnis gegen die Hinrichtung protestiert. Bis zuletzt verstand sich der Mann als der „Prinz Gottes“, der „wiederauferstehen“ werde, sagte der Anwalt des 65-Jährigen.

Er war von einem Gericht zum Tode verurteilt worden, weil er 1977 sechs Menschen bei einem Raubüberfall und 1978 ein junges Paar erschossen haben soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-mutmasslich-psychisch-kranker-moerder-hingerichtet-64516.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen