Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.05.2010

USA Mindestens 15 Tote nach schweren Unwettern

Nashville – Im Südosten der USA sind über das Wochenende mindestens 15 Menschen nach schweren Unwettern ums Leben gekommen. Betroffen waren nach Angaben der Behörden vor allem die Bundesstaaten Tennessee und Mississippi. In Nashville, der Hauptstadt Tennessees, kamen fünf Menschen ums Leben, Straßen wurden verwüstet und Gebäude beschädigt. Schwere Gewitterstürme mit heftigen Regenfällen und Tornados hatten zu Überschwemmungen geführt. Tausende Anwohner wurden evakuiert. Die Rettungskräfte befürchten indes weitere Flutungen, da der Cumberland-Fluss, der durch Nashville fließt, weiter ansteigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-mindestens-15-tote-nach-schweren-unwettern-10190.html

Weitere Nachrichten

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Weitere Schlagzeilen