Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

USA Grundschullehrerin erschossen

Tacoma – Im US-Bundesstaat Washington ist heute eine Lehrerin einer Grundschule in Tacoma angeschossen worden und ihren Verletzungen erlegen. Zum Zeitpunkt der Schießerei befanden sich fast keine Kinder auf dem Schulhof, da sich die Tat noch vor Schulbeginn ereignete. Ein bislang unbekannter Mann soll wahrscheinlich am frühen Morgen auf die Frau gewartet haben und ist nach den tödlichen Schüssen geflüchtet. Dabei kam er durch eine Polizeikugel ebenfalls ums Leben. Die Lehrerin hatte nach Informationen der Polizei zuvor aus bislang unbekanntem Grund eine einstweilige Verfügung gegen den Mann erwirkt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-grundschullehrerin-erschossen-7632.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Kriminologin Kriminalität durch Zuwanderer vorübergehende Entwicklung

Für die Kriminologin Wiebke Steffen ist der Anstieg der Kriminalität durch Zuwanderer eine vorübergehende Entwicklung, die in dieser Form zu erwarten war. ...

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

Loveparade-Unglück Opferanwahlt Baum dringt auf politischen Aufarbeitung

Der Anwalt der Loveparade-Opfer, Gerhart Baum, hat begrüßt, dass das Unglück nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet wird. "Das ist eine Ohrfeige für ...

Joachim Stamp FDP

© FDP-NRW - FDP-Bundesgeschäftsstelle / R. Kowalke / CC BY-SA 4.0

FDP Stamp kritisiert die Arbeit der Integrationsräte

Joachim Stamp, FDP-Fraktionsvize im NRW-Landtag, hat die Arbeit der Integrationsräte hart kritisiert. "Die Integrationsräte bringen nichts. Das ist viel ...

Weitere Schlagzeilen