Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.03.2010

USA erwägt Vorschrift zu “neuem” Bremssystem

Washington – Die Regierung unter US-Präsident Barack Obama erwägt, alle Autos in den USA mit einer speziellen Bremstechnologie ausstatten zu lassen, sodass das Gaspedal deaktiviert wird, wenn das Bremspedal gedrückt wird. Das erklärte US-Verkehrsminister Ray LaHood dem Kongress im Zusammenhang mit den Sicherheitsproblemen von Toyota. Ohne diese Technologie könnte das System im Auto „denken“, der Fahrer will trotzdem weiter fahren und würde so die Bremssignale ignorieren. Das neue Bremssystem würde das Auto anhalten, wenn sowohl Brems- als auch Gaspedal getreten werden. Toyota hat dieses System über Jahre hinweg nicht in seine Autos installiert, beginnt aber jetzt mit der Umstellung und reagiert damit auf das Debakel um klemmende Gaspedale.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-erwaegt-vorschrift-zu-neuem-bremssystem-7825.html

Weitere Nachrichten

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Portugiesischer Premierminister will mehr Macht für die EU

Der portugiesische Premierminister António Costa schließt sich den Forderungen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach einem europäischen ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

IG Metall Interesse an Sozialwahl unbefriedigend

Kurz vor dem Ende der Sozialwahl 2017 an diesem Mittwoch hat die IG Metall Reformen angemahnt. "Für große Teile der Bevölkerung ist die Selbstverwaltung ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel-Aussagen nach G7-Gipfel DIHK-Chef warnt vor „überzogener Interpretation“

Der Präsident des Deutschen Industrie-und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, hat vor einer "überzogenen Interpretation" der Aussagen von Kanzlerin ...

Weitere Schlagzeilen