Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

USA erwägen Schließung ihrer Botschaft in Syrien

© AP, dapd

21.01.2012

USA USA erwägen Schließung ihrer Botschaft in Syrien

Angesichts der sich verschlechternden Sicherheitslage.

Washington – Die USA erwägen nach Angaben des Außenministeriums die Schließung der Botschaft in Syrien und den Abzug des gesamten Botschaftspersonals. Angesichts der sich verschlechternden Sicherheitslage habe man gar keine andere Wahl, wenn die Regierung von Präsident Baschar Assad nicht zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Mission ergreife. Die US-Regierung mache sich ernsthaft Sorgen um die Sicherheit des Botschaftspersonals.

Der nun schon seit zehn Monaten anhaltende Konflikt zwischen dem Regime Assads und der Protestbewegung hat schätzungsweise schon 5.400 Menschen das Leben gekostet. Inzwischen kommt es immer mehr zu bewaffneten Auseinandersetzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-erwaegen-schliessung-ihrer-botschaft-in-syrien-35299.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen