Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

USA entschuldigen sich für Koran-Verbrennung

© AP, dapd

22.02.2012

Afghanistan USA entschuldigen sich für Koran-Verbrennung

Die Bücher waren demnach versehentlich entsorgt worden.

Kabul – Die US-Regierung hat sich für die Verbrennung von Koranen auf dem ISAF-Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan entschuldigt. Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, entschuldigte sich am Dienstag für einen sehr unglücklichen Vorfall, der nicht der respektvollen Einstellung der US-Streitkräfte gegenüber den religiösen Praktiken der Afghanen entspräche.

Das Weiße Haus schloss sich damit den vorherigen Beteuerungen des ISAF-Oberkommandierenden, US-General John Allen, an. Die Bücher aus der Bibliothek der Parwan Vollzugsanstalt neben dem Stützpunkt waren demnach versehentlich entsorgt und teilweise verbrannt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-entschuldigen-sich-fuer-koran-verbrennung-41421.html

Weitere Nachrichten

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Weitere Schlagzeilen