Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

23.06.2011

USA: Einer der meistgesuchten Flüchtigen des FBI gefasst

Los Angeles – In Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien ist am Mittwoch einer der zehn meistgesuchten Flüchtigen des FBI gefasst worden. Nach Angaben der Bundespolizei wurde James Joseph „Whitey“ Bulger, Kopf einer kriminellen Bande in Boston, in seinem Wohnhaus festgenommen.

Der 81-Jährige war seit 1995 auf der Flucht, auf seine Ergreifung waren 2.000.000 US-Dollar ausgesetzt. Bulger wird unter anderem 19-facher Mord, Erpressung, Drogenhandel, kriminelle Verschwörung und Geldwäsche vorgeworfen. Ebenfalls festgenommen wurde die 60-jährige Freundin des Gangsterbosses.

Laut dem FBI hatte ein Tipp aus der Öffentlichkeit den entscheidenden Hinweis für die Ergreifung Bulgers gegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-einer-der-meistgesuchten-fluechtigen-des-fbi-gefasst-22397.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Gröhe Patienten wegen Narkosemittel-Engpass nicht gefährdet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat klargestellt, dass Patienten durch den aktuellen Lieferengpass bei einem häufig angewendeten ...

Michelle Yvonne Hunziker 2006

© John Jason Junior / gemeinfrei

Michelle Hunziker „Manchmal muss ich meiner Tochter sagen, wo es langgeht“

Michelle Hunziker feierte kürzlich ihren 40. Geburtstag, ihre große Tochter Aurora wird dieses Jahr 21: perfekte Voraussetzungen für Mutter und Tochter, ...

Atom Kernkraftwerk Doel

© LimoWreck / CC BY-SA 3.0

Atommeiler Deutlich mehr Terror-Voralarme in Deutschland als bisher bekannt

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hat es in den vergangenen Jahren deutlich mehr Terror-Voralarme für die deutschen Kernkraftwerke gegeben als ...

Weitere Schlagzeilen