Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.06.2010

USA Ehepaar wollte Baby vor Wal-Mart verkaufen

Salinas – In Salinas im US-Bundesstaat Kalifornien wollte ein Ehepaar offenbar sein sechs Monate altes Baby vor einem Supermarkt der Kette Wal-Mart verkaufen. Wie die zuständige Polizei mitteilte, hatten zwei Zeugen die Behörden am Mittwoch über den Vorfall alarmiert. Eine 20-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann hatten den beiden Frauen demnach das Kind für 25 US-Dollar angeboten. Die Polizei nahm das Paar noch am Tatort fest, die Eheleute waren währenddessen offenbar betrunken. Beiden droht nun ein Verfahren wegen vorsätzlicher Gefährdung ihres Kindes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-ehepaar-wollte-baby-vor-wal-mart-verkaufen-11214.html

Weitere Nachrichten

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen