Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

23.07.2010

USA BP trifft letzte Vorbereitungen für Evakuierung

Washington – BP-Angestellte haben am Golf von Mexiko letzte Vorbereitungen für die endgültige Evakuierung vor Ankunft des heranziehenden Tropensturms „Bonnie“ getroffen. Bereits am Freitagmorgen hatte Krisenmanager Thad Allen die Evakuierung eines Großteils der Schiffe wie auch der Plattform angeordnet.

Die Verschließungsarbeiten am defekten Bohrloch müssen nach Angaben von BP für mindestens 10 bis 12 Tage unterbrochen werden. Die Abdichtkappe über dem Bohrloch soll jedoch trotz fehlender Überwachungsmöglichkeiten nicht entfernt werden. Von Schiffen dirigierte ferngesteuerte Fahrzeuge sollen bis zum Erreichen von „Bonnie“ den Meeresboden weiterhin überwachen und als erstes nach Abzug des Sturmes wieder eingesetzt werden.

„Bonnie“ bewegt sich nach Angaben des US-Hurrikanzentrums mit rund 30 Kilometer pro Stunde derzeit nordwestlich über die Bahamas in Richtung Südflorida und wird vermutlich am Samstagmorgen den Golf von Mexiko erreichen. Bislang haben bereits Haiti, Puerto Rico und die Dominikanische Republik die Kraft des Tropensturms zu spüren bekommen. Auch der Gouverneur von Louisiana gab bereits eine Notfallwarnung heraus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-bp-trifft-letzte-vorbereitungen-fuer-evakuierung-12230.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen