Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Frau wegen fehlendem Facebook-„Like angegriffen

© dts Nachrichtenagentur

10.10.2011

USA Frau wegen fehlendem Facebook-„Like“ angegriffen

„Es ist unfassbar, jedem gefällt mein Status außer dir.“

Austin – Im US-Bundesstaat Texas steht ein Mann wegen eines Streits über einen fehlenden Klick auf den Facebook-Button „Gefällt mir“ vor Gericht. Wie der Onlinedienst „Mashable“ berichtet, wird dem Mann vorgeworfen, seine Frau angegriffen zu haben, nachdem diese eines seiner Status-Updates nicht mit dem Klick auf „Gefällt mir“ gewürdigt habe.

Demnach habe der 36-Jährige auf seiner Facebook-Seite an den Todestag seiner Mutter erinnert. Seine Frau habe diese Erinnerung nicht mit „Gefällt mir“ quittiert. „Es ist unfassbar, jedem gefällt mein Status außer dir und du bist meine Ehefrau. Du solltest die erste sein, die auf `Gefällt mir` klickt“, rief der 36-Jährige. Augenzeugen zufolge während des Streits. Anschließend habe der Texaner seine Frau geschlagen und an den Haaren gezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-36-jaehriger-mann-greift-frau-wegen-fehlendem-facebook-like-an-29429.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen