Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

19.03.2015

USA 34-Jährige schneidet Schwangerer Baby aus dem Bauch

Das Opfer wurde in einem Krankenhaus operiert.

Denver – In der Nähe von Denver im US-Bundesstaat Colorado hat eine 34-jährige Frau einer Schwangeren ihr Baby aus dem Bauch geschnitten. Das ungeborene Kind verstarb nach der Attacke, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Die Schwangere war mittels einer Anzeige im Internet, in der auf den Verkauf von Babykleidung hingewiesen wurde, an den späteren Tatort gelockt worden. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus operiert und es werde davon ausgegangen, dass die Frau die Messer-Attacke überlebe, hieß es seitens der örtlichen Polizei weiter.

Wenige Stunden nach dem Angriff meldete sich die 34-jährige Angreiferin in der Notaufnahme des selben Krankenhauses: Sie hatte ein totes Baby bei sich und gab an, dass sie eine Fehlgeburt erlitten habe. Die Polizei nahm die Frau in Gewahrsam.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben die mutmaßliche Attentäterin und das Opfer sich nicht gekannt. Über die Motive der 34-Jährigen wurde zunächst nichts bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-34-jaehrige-schneidet-schwangerer-baby-aus-dem-bauch-80629.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen