Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.09.2010

USA 28-jährige Frau fügte sich Säureverletzungen selbst zu

Vancouver – Im US-amerikanischen Vancouver hat sich eine 28-jährige Frau starke Säureverletzungen in ihrem Gesicht selbst zugefügt. Die Frau gestand gegenüber der Polizei, nachdem sie zu dem Vorfall verhört wurde. Zuvor ging man aufgrund ihrer Angaben davon aus, dass eine unbekannte Angreiferin der Frau die ätzende Flüssigkeit in das Gesicht schüttete, als sie sich einen Kaffee holen wollte. Ihre Augen schützte die Frau, die sich nach Angaben ihrer Familie in einem labilen psychischen Zustand befindet, mit einer Sonnenbrille.

Die US-Amerikanerin gab gegenüber der Polizei an, sie habe nicht geahnt, welche Ausmaße ihr Handeln haben würde. Die Polizei hatte Hunderte Stunden damit verbracht, den Täter zu finden. In der Stadt wurden zudem Spenden gesammelt, um die junge Frau zu unterstützen. Noch ist unklar, ob die 28-Jährige nun angeklagt wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-28-jaehrige-frau-fuegte-sich-saeureverletzungen-selbst-zu-15215.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen