Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2015

US-Wahlkampf Trump dominiert auch zweite TV-Debatte

Gegenüber dem „Islamischen Staat“ wolle er militärische Härte zeigen.

Los Angeles – US-Milliardär Donald Trump hat auch die zweite Runde der TV-Debatten von potentiellen republikanischen Präsidentschaftskandidaten dominiert. Schon in der Vordebatte der Außenseiterkandidaten ging es immer wieder darum, was die Bewerber Trump entgegen zu setzen hätten.

Als Trump dann in der Hauptdebatte gegen zehn weitere Kandidaten auf der Bühne des übertragenden Senders CNN stand, feuerte er erneut scharfe Salven gegen seine Mitbewerber und versuchte wie gehabt, sich als Nichtpolitiker zu positionieren. Im Gegensatz zu den anderen Kandidaten nehme er keine Wahlkampfspenden an. Jeb Bush erwiderte, Trump habe ihm in früheren Jahren selbst Geld angeboten, um unternehmerische Vorteile zu bekommen, was dieser zurückwies.

Er könne mit Putin, mit China, mit Mexiko besser verhandeln als die derzeitige US-Regierung und seine Mitbewerber dazu in der Lage seien, so Trump. Gegenüber dem „Islamischen Staat“ wolle er militärische Härte zeigen. „Dann können wir alle zusammen ein schönes Leben haben“, so der Immobilienmogul.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-wahlkampf-trump-dominiert-auch-zweite-tv-debatte-88544.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen