Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.03.2010

US-Vizepräsident Biden startet Nahost-Tour

Jerusalem – US-Vizepräsident Joseph Biden hat heute seine Nahost-Reise begonnen und ist bereits in Israel eingetroffen. Auf seiner fünftägigen Reise sind unter anderem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dem Palästinenserpräsident Mahmud Abbas vorgesehen. Mit seinem Besuch soll der 67-jährige Vizepräsident die Gespräche zwischen den beiden Konfliktparteien wiederbeleben. Zeitgleich mit Bidens Besuch trifft auch der US-Sondergesandte George Mitchell in Ramallah ein, um unter anderem mit Präsident Abbas zu sprechen. Am gestrigen Sonntag traf Mitchell bereits mit Netanjahu zusammen, um indirekte Gespräche zwischen den beiden Staatschefs zu beginnen. Abbas hatte direkte Verhandlungen abgelehnt, solange Israel den Siedlungsbau im Westjordanland fortführe. Als weiterer Nahost-Gesandte wurde der britische Ex-Premier Tony Blair beauftragt, welcher in der ägyptischen Hauptstadt Kairo erwartet wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-vizepraesident-biden-startet-nahost-tour-8079.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen