Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.12.2009

US-Verkehrsministerium stärkt Rechte von Flugpassagieren

Washington – Das US-Verkehrsministerium hat mehrere neue Richtlinien herausgegeben, welche die Rechte von Flugpassagieren stärken sollen. So sollen Passagiere nach maximal drei Stunden Wartezeit auf der Rollbahn ein Flugzeug wieder verlassen können, teilte Verkehrsminister Ray LaHood heute mit. Zudem sollen Passagiere mit Essen und Wasser verpflegt werden, sobald die Verspätung zwei Stunden dauert. In den USA hatten im ersten Halbjahr 2009 mehr als 600 Flüge drei oder mehr Stunden Verspätung auf der Rollbahn. Die neue Richtlinie soll in vier Monaten in Kraft treten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-verkehrsministerium-staerkt-rechte-von-flugpassagieren-5145.html

Weitere Nachrichten

Dietmar Bartsch Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

"Wir wollen regieren" Linken-Spitzenkandidat Bartsch lehnt Oppositionswahlkampf ab

Unmittelbar vor dem Wahlprogramm-Parteitag der Linken an diesem Freitag in Hannover hat Spitzenkandidat Dietmar Bartsch Forderungen nach einem ...

Vollverschleierte Frauen

© über dts Nachrichtenagentur

Van der Bellen Vollverschleierungsverbot kein gutes Gesetz

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich kritisch zu einem Teil des Integrationsgesetzes geäußert: "Das Verbot zur ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Tauber befürchtet Hackerangriffe im Wahlkampf

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat davor gewarnt, dass der Bundestagswahlkampf durch ausländische Hackerangriffe beeinflusst werden könnte. Es habe ...

Weitere Schlagzeilen