Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.09.2010

US-Universität bietet Zombie-Überlebenskurse an

New York – Die US-Universität von Baltimore bietet ihren Studenten Zombie-Überlebenskurse an. Lokalen Medienberichten zufolge seien diese Kurse allerdings nicht allein darauf ausgelegt sich gegen eine mögliche Zombie-Attacke zu wehren. Vielmehr sollen die Studenten die Wirkungsweise von Literatur und Massenmedien lernen und sie reflektieren, sagte der Vorsitzende des Studiengangs Kommunikationsdesign. Den Kurs soll der Autor und Kurator eines Pop-Art-Museums, Arnold Blumberg geben.

Im Kurs sollen die Studenten 16 klassische Zombiefilme anschauen und mehrere Ausgaben des Comic-Buchs „The Walking Dead“ lesen. Überdies sollen sie turnusmäßige Hausarbeiten und Filmskripte produzieren. Baltimore ist mittlerweile die dritte Bildungseinrichtung nach dem Columbia College in Chicago und dem Simpson College in Iowa, die solche Kurse anbietet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-universitaet-bietet-zombie-ueberlebenskurse-an-14626.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen