Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

US-Teenie-Star Miley Cyrus will eigenständig werden

Los Angeles – US-Teenagerstar Miley Cyrus will ihr Leben nach dem 18. Geburtstag im November stärker selbst in die Hand nehmen. „Ich werde mich endlich davon frei machen, was die Leute denken, wie ich sein sollte. Es fühlt sich gut an, wenn man endlich dazu stehen kann. Endlich ein eigenständiger Mensch sein. Einfach sagen, was ich will. Endlich einfach ich selbst sein“, sagte sie der „Zeit“.

Ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin begann, als andere Kinder noch spielten: „Ich habe sehr früh im Showgeschäft angefangen: Ich hatte mein erstes Vorsingen mit elf Jahren, meine erste Platte kam heraus, als ich zwölf war. Es ist interessant, in einer Erwachsenenwelt groß zu werden, Arbeitszeiten wie ein Erwachsener zu haben und die ganze Zeit zu reisen.“

Jetzt plant Miley Cyrus ihren Geburtstag: „Im November werde ich 18 Jahre alt. Darauf freue ich mich schon riesig. Ich werde keine große Party feiern. Für mich gehört es zu meinem Job, auf Partys zu gehen. Ich werde mit meinen engsten Freunden nach Mexiko oder auf die Bahamas fahren, irgendwohin, wo ein schöner Strand ist, an dem wir uns entspannen können. Nicht so wie an meinem 16. Geburtstag, der als TV-Special endete und nicht wirklich als Geburtstagsparty zählte.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-teenie-star-miley-cyrus-will-eigenstaendig-werden-13214.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen