Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.10.2009

US-Talker Letterman – Ex-Angestellte erhebt neue Sex-Vorwürfe

New York – Die ehemalige Gagschreiberin Nell Scovell hat neue Vorwürfe gegen US-Talkmaster David Letterman erhoben. In der Redaktion seiner Sendung habe eine regelrecht mit Sex aufgeladene Stimmung geherrscht, schreibt Scovell in der „Vanity Fair“. Neben David Letterman hätten auch mehrere andere hochrangige Angestellte Affären mit Mitarbeiterinnen gehabt, jeder habe das gewusst. Es sei eine menschenfeindliche Situation gewesen. Die betroffenen Frauen hätten bewusst versucht, berufliche Vorteile aus ihren Beziehungen zu ziehen. Scovell hatte in den 90er Jahren für Letterman gearbeitet und nach fünf Monaten dann gekündigt. Der bekannte Showmaster hatte vor einigen Wochen für Aufsehen gesorgt, als er nach einem Erpressungsversuch durch einen Producer vor laufenden Kameras gestanden hatte, seine Frau vielfach „betrogen“ zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-talker-letterman-ex-angestellte-erhebt-neue-sex-vorwuerfe-2990.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen