Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.06.2011

US-Studie: Sportwagen-Besitzer suchen vor allem kurze Affären

San Antonio – Besitzer von protzigen Sportwagen sind beim Daten vor allem an kurzfristigen Liebesaffären interessiert. Das fanden US-Forscher in einer Studie unter mehr als 1.000 Personen heraus. Die Wissenschaftler kamen dabei zu der wenig überraschenden Erkenntnis, dass manche Frauen primär an Männern mit auffälligen Statussymbolen interessiert sind. Nach Ansicht der Forscher senden Männer mit einem protzigen Verhalten ähnliche Signale wie Pfauen, die ihre bunten Federn zeigen.

Vor allem Frauen, die eher an kurzfristigen Liebeleien interessiert sind, würden auf diese Signale anspringen. Frauen, die hingegen nach einer langfristigen Beziehung suchen, würden von dem protzigem Verhalten eher abgestoßen werden, so die Studie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-studie-sportwagen-besitzer-suchen-vor-allem-kurze-affaeren-22320.html

Weitere Nachrichten

Clueso 2015

© Ice Boy Tell / CC BY-SA 3.0

"Neuanfang" Chart-Stürmer Clueso hatte früher Existenzängste

Sänger Clueso, der mit seinem aktuellen Album "Neuanfang" auf Platz 1 der Charts gestürmt ist, wurde zu Beginn seiner Karriere von schweren Zweifeln ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Niedersachsen Islamisten kommen zunächst in videoüberwachte Zellen

Als Reaktion auf den Selbstmord des Terrorverdächtigen Jaber Al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis werden in Niedersachsen mutmaßliche oder verurteilte ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

BKA 2016 bereits 832 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen nehmen die Straftaten gegen Asylunterkünfte weiter zu. In den ersten zehn Monaten gab es in Deutschland 832 Angriffe ...

Weitere Schlagzeilen