Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nutzer an einem Computer

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2013

US-Spitzelskandal CCC-Sprecherin sieht Grenzüberschreitung

Deutschland stark im Fokus der amerikanischen Schnüffelei.

Berlin – Die Sprecherin des Chaos Computer Clubs, Constanze Kurz, sieht bei der Schnüffelei des US-Geheimdienstes NSA mit Hilfe des Programms „PRISM“ Grenzen überschritten und fordert, dass sich alle „europäischen Länder gegen die Ausspionierung wehren“.

Im Interview mit der Tageszeitung „Neues Deutschland“ stellt Kurz fest, dass Deutschland stark im Fokus der amerikanischen Schnüffelei durch FBI und NSA stehe. Dies sei ein „erstaunlicher rechtsfreier Raum, der durch nichts zu rechtfertigen ist“, so Kurz. Lediglich die Nutzer in arabischen Ländern würden noch mehr ausspioniert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-spitzelskandal-chaos-computer-club-sieht-grenzueberschreitung-63240.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen