Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Nutzer an einem Computer

© dts Nachrichtenagentur

25.12.2012

Studie US-Serie „Game of Thrones“ am meisten raubkopiert

4,28 Millionen Mal illegal im Internet heruntergeladen.

Los Angeles – Eine Folge der beliebten US-Serie „Game of Thrones“ führt laut einer Studie die „Hitliste“ der am meisten raubkopierten Shows des Jahres 2012 an. Laut dem Blog „TorrentFreak“ wurde die entsprechende Folge mehr als 4,28 Millionen Mal illegal im Internet heruntergeladen.

Die preisgekrönte Serie „Game of Thrones“, die auf den Fantasy-Büchern von George R. R. Martin basiert, ist in den USA nur über den Bezahlsender HBO zu sehen. Laut „TorrentFreak“ stammten 80 Prozent der Downloads aber aus dem Ausland.

Auf Platz zwei der „Hitliste“ der am meisten raubkopierten TV-Shows steht „Dexter“, gefolgt von der Sitcom „The Big Bang Theory“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-serie-game-of-thrones-am-meisten-raubkopiert-58433.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen