Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.06.2010

US-Senator Robert Byrd gestorben

Washington – Der US-Senator Robert Byrd ist in der Nacht zum Montag mit 92 Jahren verstorben. Das bestätigte ein Sprecher des dienstältesten Senators. Byrd war Ende vergangener Woche in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Als Ursache wurden zunächst Herzprobleme genannt, während der Untersuchung wurde allerdings festgestellt, dass es um Byrds Gesundheitszustand wesentlich schlechter bestellt war, als zunächst angenommen.

Der Gouverneur des Bundesstaates West Virginia, der Demokrat Joe Manchin, muss nun schnellstmöglich einen neuen Senator bestimmen, der die bis 2012 andauernde Amtszeit von Byrd im US-Kongress übernimmt. Dort soll demnächst über die sogenannte Finanzmarktreform abgestimmt werden. Das Votum ist durch den Tod von Byrd jedoch offenbar nicht gefährdet. Der von US-Präsident Barack Obama initiierte Gesetzesvorschlag gilt als Prestigeprojekt der amtierenden demokratischen US-Administration.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-senator-robert-byrd-gestorben-11333.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Weitere Schlagzeilen