Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Julianne Moore bekommt britische Staatsbürgerschaft

© Siebbi

30.08.2011

Julianne Moore Julianne Moore bekommt britische Staatsbürgerschaft

London – Die US-Schauspielerin Julianne Moore besitzt von nun an auch die britische Staatsangehörigkeit.

„Ich bin eben eine Staatsbürgerin Großbritanniens geworden. Ist das nichts? Ich bin wirklich begeistert!“, sage die „Crazy Stupid Love“-Darstellerin contactmusic.com. Geboren wurde die Frau in den Vereinigten Staaten.

Ihre schottische Mutter Anne musste vor der Ehe mit einem amerikanischen Oberst und dem Vater von Moore die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen. Denn es war ihrem Mann verboten, eine Ausländerin zur Frau zu nehmen. Sie denkt, die vor über zwei Jahren verstorbene Mutter wäre sehr erfreut.

Moore begann ihre Karriere als Seifenoperndarstellerin, bis ihr 1995 mit ihrer ersten Hauptrolle im Film „Safe“ der Durchbruch glückte. Sie wurde bisher mit vier Oskars prämiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-schauspielerin-julianne-moore-bekommt-britische-staatsbuergerschaft-26975.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen