Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Julianne Moore bekommt britische Staatsbürgerschaft

© Siebbi

30.08.2011

Julianne Moore Julianne Moore bekommt britische Staatsbürgerschaft

London – Die US-Schauspielerin Julianne Moore besitzt von nun an auch die britische Staatsangehörigkeit.

„Ich bin eben eine Staatsbürgerin Großbritanniens geworden. Ist das nichts? Ich bin wirklich begeistert!“, sage die „Crazy Stupid Love“-Darstellerin contactmusic.com. Geboren wurde die Frau in den Vereinigten Staaten.

Ihre schottische Mutter Anne musste vor der Ehe mit einem amerikanischen Oberst und dem Vater von Moore die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen. Denn es war ihrem Mann verboten, eine Ausländerin zur Frau zu nehmen. Sie denkt, die vor über zwei Jahren verstorbene Mutter wäre sehr erfreut.

Moore begann ihre Karriere als Seifenoperndarstellerin, bis ihr 1995 mit ihrer ersten Hauptrolle im Film „Safe“ der Durchbruch glückte. Sie wurde bisher mit vier Oskars prämiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-schauspielerin-julianne-moore-bekommt-britische-staatsbuergerschaft-26975.html

Weitere Nachrichten

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Viele Verletzte bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen bei einem mutmaßlichen Autobombenanschlag mindestens 60 Menschen verletzt ...

Organspendeausweis

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Über 80 Prozent der Bevölkerung bereit zur Organspende

Die Bereitschaft in der Bevölkerung zur Organspende liegt bei über 80 Prozent: Das geht aus einer noch unveröffentlichten Befragung der Barmer unter 1.000 ...

Familie Eltern Kinder

© Eric Ward / CC BY-SA 2.0

Studie Deutsche wollen lieber gesund als erfolgreich sein

Die Deutschen schätzen die Gesundheit als höchstes Gut ein. 87 Prozent gaben in einer repräsentativen Umfrage der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ...

Weitere Schlagzeilen