Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

US-Schauspieler Jesse Eisenberg will endlich Uni-Abschluss machen

© dts Nachrichtenagentur

12.08.2011

Jesse Eisenberg US-Schauspieler Jesse Eisenberg will endlich Uni-Abschluss machen

Los Angeles – US-Schauspieler Jesse Eisenberg will nach zehn Jahren Studium endlich seinen Abschluss machen. „Ich will nicht unbedingt zu einer Abschlussfeier gehen, aber ich würde gern fertig werden“, erklärte der 27-Jährige in der US-Talkshow von Jimmy Kimmel. Eisenberg studiert an der New Yorker Universität The New School Zeitgenössische Architektur. Vor allem Dreharbeiten hätten den Schauspieler in der Vergangenheit vom Studium abgehalten.

Eisenberg wurde durch seine Hauptrolle in dem Film „The Social Network“ bekannt, in dem er den Facebook-Gründer Mark Zuckerberg verkörpert. Zudem spielte der 27-Jährige in Filmen wie „Zombieland“ und „Hunting Party“ mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-schauspieler-jesse-eisenberg-will-endlich-uni-abschluss-machen-25898.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen