newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

US-Regierung meldet mögliches neues Öl-Leck

Washington – Das Ölleck im Golf von Mexiko ist möglicherweise immer noch nicht geschlossen. Ingenieure der US-Regierung wollen in der Nähe des defekten Bohrlochs „Aussickerungen“ entdeckt haben, nachdem der Energiekonzern BP am vergangenen Donnerstag mit einer Abdichtkappe das Leck vorerst geschlossen hatte. Seit drei Tagen soll laut BP kein weiteres Öl aus dem beschädigten Förderrohr ausströmen.

Der Krisenmanager der US-Regierung, Admiral Thad Allen, forderte nun in einem Brief an BP Aufklärung und beklagte zudem weitere „Unregelmäßigkeiten“ bei den letzten Belastungstests. Ein BP-Sprecher sagte laut CNN, dass Informationen über ein neues Leck bislang nicht vorlägen. Wenn die Steigleitung dem Druck nicht standhalten sollte, so der Sprecher, müssten die Ventile erneut geöffnet werden und das ausströmende Öl wieder auf Tanker abgepumpt werden.

Weiterhin bleibt das Problem der Entsorgung der hunderte Millionen Liter Öl, die seit April in den Golf von Mexiko geströmt sind. Der Einsatz des Öltankers „A Whale“ in der vergangenen Woche erwies sich dabei als Enttäuschung. BP versprach sich von dem 340 Meter langen Supertanker das Auffangen von bis zu 80 Millionen Litern ölverschmutzem Meereswasser täglich. Nach Angaben der US-Küstenwache war die Menge des gesammelten Öls vernachlässigend gering. Der Tanker sei zudem aufgrund seiner Größe zu schlecht zu manövrieren, um die kleinen Ölschwaden einfangen zu können.

19.07.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Die Impfzentren arbeiten an manchen Tagen nur noch im Leerlauf und die Länder wollen ungenutzten Dosen an den Bund zurückgeben: Die Impfkampagne in Deutschland stockt - viele andere EU-Länder haben uns längst überholt. Sollte die Bundesregierung zu drastischeren ...

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Bärbel Bas, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, plädiert für einen Strategiewechsel in der Impfkampagne. Im ARD-Mittagsmagazin sagte sie am Dienstag: "Es braucht eine andere Kampagne, es braucht aufsuchende Angebote". In ihrer Stadt, in Duisburg, fahre ...

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »