Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.07.2010

US-Regierung meldet mögliches neues Öl-Leck

Washington – Das Ölleck im Golf von Mexiko ist möglicherweise immer noch nicht geschlossen. Ingenieure der US-Regierung wollen in der Nähe des defekten Bohrlochs „Aussickerungen“ entdeckt haben, nachdem der Energiekonzern BP am vergangenen Donnerstag mit einer Abdichtkappe das Leck vorerst geschlossen hatte. Seit drei Tagen soll laut BP kein weiteres Öl aus dem beschädigten Förderrohr ausströmen.

Der Krisenmanager der US-Regierung, Admiral Thad Allen, forderte nun in einem Brief an BP Aufklärung und beklagte zudem weitere „Unregelmäßigkeiten“ bei den letzten Belastungstests. Ein BP-Sprecher sagte laut CNN, dass Informationen über ein neues Leck bislang nicht vorlägen. Wenn die Steigleitung dem Druck nicht standhalten sollte, so der Sprecher, müssten die Ventile erneut geöffnet werden und das ausströmende Öl wieder auf Tanker abgepumpt werden.

Weiterhin bleibt das Problem der Entsorgung der hunderte Millionen Liter Öl, die seit April in den Golf von Mexiko geströmt sind. Der Einsatz des Öltankers „A Whale“ in der vergangenen Woche erwies sich dabei als Enttäuschung. BP versprach sich von dem 340 Meter langen Supertanker das Auffangen von bis zu 80 Millionen Litern ölverschmutzem Meereswasser täglich. Nach Angaben der US-Küstenwache war die Menge des gesammelten Öls vernachlässigend gering. Der Tanker sei zudem aufgrund seiner Größe zu schlecht zu manövrieren, um die kleinen Ölschwaden einfangen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-regierung-meldet-moegliches-neues-oel-leck-12059.html

Weitere Nachrichten

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen