Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.02.2011

US-Regierung erwägt Ausreise Mubaraks nach Deutschland

Washington – Vertreter der US-Regierung ziehen offenbar in Betracht den ägyptischen Staatschef Husni Mubarak nach Deutschland auszufliegen. Einem Bericht der „New York Times“ zufolge sei Mubarak schon öfter in Deutschland medizinisch untersucht worden. Einen erneuten Aufenthalt könne man verlängern, um dem Vizepräsidenten Suleiman Verhandlungen mit der Opposition zu ermöglichen, ohne dass Mubarak sein Amt sofort verlieren würde. Überdies solle dies bewirken, dass der Staatschef einen würdigen Abgang erhält, so die Zeitung weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-regierung-erwaegt-ausreise-mubaraks-nach-deutschland-19620.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen