Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Regierung ermittelt offenbar gegen Standard & Poors

© B64, Lizenz: dts-news.de/cc-by

18.08.2011

Standard & Poors US-Regierung ermittelt offenbar gegen Standard & Poors

New York – Das US-Justizministerium ermittelt laut einem Zeitungsbericht gegen die Rating-Agentur Standard & Poors (S&P).

Wie die „New York Times“ berichtet, würden Ermittler prüfen, ob Manager der Ratingagentur im Vorfeld der Immobilienkrise 2007 die Herabstufung von Immobilienpapieren verhinderten hätten. Nach Ansicht der Zeitung bestehe der Verdacht, dass Analysten unter dem Druck der Business-Leute bewusst Schrottpapieren Top-Bewertungen gegeben haben sollen.

Die Ermittlung wären eingeleitet worden, noch bevor S&P Anfang August die Kreditwürdigkeit der USA von „AAA“ auf „AA+“ herabgestuft hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-regierung-ermittelt-offenbar-gegen-ratingagentur-standard-poors-26312.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen