Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

US-Rapper P.Diddy wegen zu viel Vodka am Flughafen Nizza von Zoll gestoppt

© dts Nachrichtenagentur

02.08.2011

P.Diddy US-Rapper P.Diddy wegen zu viel Vodka am Flughafen Nizza von Zoll gestoppt

Nizza – Der US-Rapper P.Diddy musste eine von ihm organisierte Party in der französischen Stadt Saint-Tropez wohl kleiner ausfallen lassen als geplant. Wie US-Medien berichten, wurde der Rapper auf dem Flughafen in Nizza vom Zoll aufgehalten, nachdem er aus den USA eingeflogen war. Grund für den ungeplanten Stopp war das Gepäck des 41-Jährigen.

Der Rapper wollte für seine Feier mehrere Flaschen Vodka nach Frankreich einführen, allerdings mehr Flaschen als in dem Land erlaubt sind. Diddy musste so einige Flaschen am Flughafen zurücklassen.

Dem Rapper gelang im Jahr 1997 der Durchbruch mit dem Song „I`ll Be Missing You“ zusammen mit Faith Evans. Derzeit steht Diddy mit „Coming Home“ in den deutschen Charts.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-rapper-p-diddy-wegen-zu-viel-vodka-am-flughafen-nizza-von-zoll-gestoppt-25120.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Rock am Ring Festival wird nach Terror-Warnung fortgesetzt

Das Festival "Rock am Ring" wird am Samstag fortgesetzt. "Nach intensiven Durchsuchungen des gesamten Festivalgeländes haben sich die Verdachtsmomente für ...

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Terror-Warnung „Rock am Ring“ weiter unterbrochen

Das Musik-Festival "Rock am Ring" ist auch am Samstag weiter unterbrochen. Veranstalter und Polizei hätten über Nacht gemeinsam und unter Hochdruck daran ...

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Organspende Stiftung will neue Regeln für Kliniken

Die Stiftung Organtransplantation fordert klare gesetzliche Regeln, dass Kliniken potenzielle Organspender sofort melden müssen: "In Spanien oder auch in ...

Weitere Schlagzeilen