Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.01.2010

US-Präsident Obama wirft Geheimdiensten Versagen im Kampf gegen Terrorismus vor

Washington – Nach dem gestrigen Gipfeltreffen mit mehreren US-Geheimdienstchefs und Sicherheitsberatern im Weißen Haus hat US-Präsident Barack Obama die Verantwortlichen scharf kritisiert. Man habe vor dem gescheiterten Anschlag von Detroit am ersten Weihnachtsfeiertag ausreichende Hinweise gehabt, „die Punkte jedoch nicht verbunden“, bemängelte Obama nach dem Treffen in seiner Rede. Obwohl der US-Präsident solche Fehler „nicht tolerieren“ wolle, wurden zunächst keine personellen Konsequenzen in der Führung der Geheimdienste gezogen. Allerdings forderte Obama schnelle Reformen, um die Sicherheitslücken zu schließen. Konkrete Maßnahmen nannte der Regierungschef jedoch nicht. Bei dem Gipfeltreffen im Weißen Haus waren neben Obama auch Außenministerin Hillary Clinton, CIA-Chef Leon Panetta, FBI-Chef Robert Mueller, Vizepräsident Joe Biden und Verteidigungsminister Robert Gates anwesend.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-praesident-obama-wirft-geheimdiensten-versagen-im-kampf-gegen-terrorismus-vor-5605.html

Weitere Nachrichten

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Kanada

Lewis Hamilton hat im Mercedes das Formel-1-Rennen in Montreal gewonnen. Auf den weiteren Plätzen folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red ...

Emmanuel Macron

© über dts Nachrichtenagentur

Friedrich Auch Union hofft nach Macrons Wahlerfolg auf EU-Reformen

Der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Friedrich hat den Wahlerfolg der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron als ...

Emmanuel Macron und Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Merkel soll nach Macrons Wahlerfolg EU-Reform angehen

Nach dem Wahlerfolg der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat die Grünen-Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner die Bundesregierung ...

Weitere Schlagzeilen