Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Präsident Obama startet Wahlkampf mit kämpferischer Rede

© dts Nachrichtenagentur

07.09.2010

US-Präsident Obama startet Wahlkampf mit kämpferischer Rede

Milwaukee – US-Präsident Barack Obama hat am Montag mit einer kämpferischen Rede die heiße Phase des Wahlkampfes zu den Kongresswahlen im November eingeleitet. Obama erschien anlässlich des traditionellen Labour Day vor Arbeitern in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und griff in seiner Rede die Republikaner scharf an. Diese seien laut Obama für die Krise im Jahr 2008 verantwortlich und hätten „die Wirtschaft in den Graben gefahren“. Der US-Präsident spottete, dass die Republikaner nun wieder ans Steuer wollen. „Aber ich will ihnen nicht den Zündschlüssel zurückgeben. Sie können nicht fahren“, so Obama.

Als wichtigstes Thema der anstehenden Abstimmungen gilt in den USA die Wirtschaft, die trotz umfangreicher Konjunkturpakete nicht in Schwung kommt. Obama kündigte daher in seiner Ansprache ein neues, 50 Milliarden Dollar schweres Infrastrukturprogramm an.

Die Wahlen zum Kongress finden am 2. November statt, in den letzten Umfragen lagen die Demokraten stets hinten. Sollte die Partei von Obama die Mehrheit in den Parlamentskammern verlieren, benötigt der US-Präsident für künftige Gesetzesvorhaben die Zustimmung der Republikaner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-praesident-obama-startet-wahlkampf-mit-kaempferischer-rede-14473.html

Weitere Nachrichten

EU-Flüchtlingszahlen 01/2013-05/2017

© über dts Nachrichtenagentur

Frontex Mehr Flüchtlinge in Italien – EU-Zahlen wie im Vorjahr

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien über das Mittelmeer einreisen, steigt stark an - EU-weit liegen die Zahlen aber auf vergleichsweise niedrigem ...

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,2 Millionen

Die Zahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,2 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission vom Stand April 2017 hervor. In der ...

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Sea Watch zeigt Verständnis für Drohung Italiens

Die Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat Verständnis für die Drohung Italiens gezeigt, künftig nicht mehr alle Rettungsschiffe mit Migranten in ...

Weitere Schlagzeilen