Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Präsident Obama sieht Annäherung im Streit um US-Schuldengrenze

© dts Nachrichtenagentur

19.07.2011

USA US-Präsident Obama sieht Annäherung im Streit um US-Schuldengrenze

Washington – Im Streit um die US-Schuldengrenze sieht US-Präsident Barack Obama eine Annäherung zwischen Demokraten und Republikanern. „Wir machen Fortschritte“, sagte Obama am Montag auf einer Pressekonferenz. Wie genau es in den Verhandlungen zwischen den beiden Parteien weitergeht, sagte er jedoch nicht. Der US-Finanzminister Timothy Geithner sprach zuletzt ebenfalls von ersten Annäherungen. Ein Zahlungsausfall sei bei der Republikaner-Spitze vom Tisch, sagte er dem Sender CNBC.

Als Kompromiss soll möglicherweise Präsident Obama berechtigt werden, die US-Schuldengrenze von derzeit 14,3 Billionen Dollar schrittweise auf 16,8 Billionen Dollar anzuheben. Bisher ist nur der Kongress berechtigt, diese Entscheidung zu fällen. Die beiden Parteien müssen sich bis Ende der Woche auf ein Gesetz einigen, um eine Zahlungsunfähigkeit der USA zu vermeiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-praesident-obama-sieht-annaeherung-im-streit-um-us-schuldengrenze-23895.html

Weitere Nachrichten

Kinder von Moslems in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Verfassungsschutz SPD und FDP gegen Überwachung von Kindern

Aus der SPD und der FDP kommt Ablehnung des Vorstoßes von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), auch Kinder vom Verfassungsschutz überwachen und ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Ex-FBI-Chef Comey sagt am Donnerstag aus

Ex-FBI-Chef James Comey soll am Donnerstag vor dem US-Senat erscheinen. Darin soll Comey aussagen, ob US-Präsident Donald Trump ihn bezüglich der ...

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

May Wahlen in Großbritannien werden stattfinden

Die Wahlen in Großbritannien werden wie geplant stattfinden. Das teilte die britische Premierministerin Theresa May am Sonntag nach einer Sitzung des ...

Weitere Schlagzeilen