Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.08.2010

US-Präsident Obama sieht “Anfang vom Ende” der Ölpest

Washington – US-Präsident Barack Obama sieht ein baldiges Ende für die Ölpest im Golf von Mexiko. Washington sehe ermutigende Anzeichen dafür, dass man die Ölkatastrophe bald unter Kontrolle habe und der „lange Kampf“ gegen die Verschmutzung des Golf von Mexiko gewonnen werde, sagte er am Mittwoch.

BP konnte die Öl-Quelle von oben mit Schlamm abdichten und bezeichnete den Erfolg als „bedeutenden Meilenstein“ in der Krise. Überdies seien drei Viertel des Öls entweder verdunstet, abgeschöpft und abgebrannt worden oder habe sich zersetzt, so Energie-Chefberater Carol Browner aus dem Weißen Haus.

Browner rechnet weiterhin mit Öl-Anschwemmungen an der Küste des Golf von Mexiko, dieses Öl werde aber „gereinigt und entsorgt.“ Welche Auswirkungen das Unglück für das Ökosystem und die Bewohner der Küste des Meeres haben werde, ist noch nicht abzusehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-praesident-obama-sieht-anfang-vom-ende-der-oelpest-12643.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen