Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dollarschein

© über dts Nachrichtenagentur

01.10.2013

US-Politikwissenschaftler Einigung im Haushaltsstreit in Sicht

Die radikalen Republikaner seien eine Minderheit im Kongres.

Köln – Der US-Politikwissenschaftler Andrew Denison sieht die Blockadehaltung der Republikaner im US-Kongress gelassen und rechnet mit einer Einigung im US-Haushaltsstreit. „Wenn es jeden Tag mehr Wut und Ärger gibt über diese republikanische Blockadeposition, dann, denke ich, werden die den Rückzieher machen“, sagte der Direktor des „Transatlantic Networks“ dem „Deutschlandfunk“.

Die radikalen Republikaner seien eine Minderheit im Kongress und in den USA. Sie wären davon überzeugt, dass sie mit einer besonders harten Linie US-Präsident Barack Obama dazu zwingen könnten, „seinen größten Erfolg, seine Gesundheitsreform, zu torpedieren oder zu komprimieren.“ Denison ist aber überzeugt, dass die Republikaner am Ende nachgeben und Präsident Obama seinen Kurs beibehalten kann.

Tief sitze noch die letzte Schließung der US-Regierung unter Clinton. Damals verlor die Republikanische Partei die anschließende Wahl, da sie vom Wähler für den Streit verantwortlich gemacht wurde. „Ich sehe dieses Problem als mehr Theater als wirklich ein substanzielles Problem der Nachhaltigkeit dieses Systems. Man wird sich einigen. Es wird peinlich, aber man wurstelt sich durch“, so Denison weiter.

Er würde da auch „dem Churchill“ trauen, der sagte, „man kann sich auf die Amerikaner verlassen, das Richtige zu tun, nachdem sie alles andere versucht haben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-politikwissenschaftler-einigung-im-haushaltsstreit-in-sicht-66519.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen