Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wirbelsturm „Irene lässt New York hinter sich

© dts Nachrichtenagentur

28.08.2011

USA Wirbelsturm „Irene“ lässt New York hinter sich

Schäden in Milliardenhöhe.

New York – Der Wirbelsturm „Irene“ wütet weiter an der US-Ostküste, hat New York aber inzwischen hinter sich gelassen. Die Menschen verlassen wieder ihre Häuser und Wohnungen und begutachten die entstandenen Schäden. Als „Irene“ gegen 9:00 Uhr Ortszeit New York erreichte, war der Sturm inzwischen vom Hurrikan zum Tropensturm herabgestuft worden. Die Auswirkungen haben sich deshalb aber nicht geändert. Der US-Sender CNN berichtet von Überschwemmungen in Manhattan, am East River und am Hudson. Der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, erwartet Schäden in Milliardenhöhe, sagte er gegenüber NBC.

Unterdessen hat sich die Zahl der Opfer des Tropensturms auf zwölf erhöht. US-Medien zufolge seien die Menschen in den Bundesstaaten North Carolina, Virginia und Florida zumeist durch entwurzelte Bäume oder Trümmerteilen ums Leben gekommen.

New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg hatte die Bevölkerung dazu aufgerufen sich vor „Irene“ in Sicherheit zu bringen. Zusätzlich war das komplette Verkehrssystem der Stadt stillgelegt worden, seit Samstagmittag (Ortszeit) waren keine U-Bahnen, Busse und Pendlerzüge mehr gefahren. Die New Yorker Börse will am Montag wahrscheinlich normal die Geschäfte aufnehmen. In den nächsten Stunden soll die Entscheidung dazu getroffen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-ostkueste-wirbelsturm-irene-laesst-new-york-hinter-sich-26867.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen