Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016

© über dts Nachrichtenagentur

06.05.2017

Wirtschaft US-Ökonom rechnet wegen Trump weltweit mit Steuersenkungen

„Wir stehen da, wo wir 1979/1980 schon einmal standen.“

Berlin – Der US-Ökonom Arthur Laffer rechnet damit, dass die von US-Präsident Donald Trump geplanten Steuersenkungen weltweit Nachahmung finden werden. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“ sagte Laffer: „Wir stehen da, wo wir 1979/1980 schon einmal standen. Ich glaube, wenn Trump die Steuern senkt, wird die ganze Welt nachziehen.“

Grund sei der Druck, der durch Steuersenkungen in den USA auf andere Länder ausgeübt werde. „Wenn Land A die Steuern senkt, fließt Geld von Land B nach A – es sei denn, B senkt die Steuern ebenfalls“, sagte Laffer.

Der Berater des früheren US-Präsidenten Ronald Reagan forderte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, die Steuern in Deutschland spürbar zu senken: „Die Bundesregierung sollte eher große Steuersenkungen in Angriff nehmen als kleine.“ Nur dann könne es deutlich mehr Wachstum und Wohlstand geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-oekonom-rechnet-wegen-trump-weltweit-mit-steuersenkungen-96368.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Viele Unschuldige auf „schwarzer Liste“ der Finanzindustrie

In der World-Check-Datenbank, mit der Banken sich gegen potenziell gefährliche Kunden schützen, finden sich offenbar viele unschuldige Menschen und ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Weitere Schlagzeilen