Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.02.2011

US-Milliardär John Paul Getty III mit 54 Jahren gestorben

Buckinghamshire – Der US-Milliardär John Paul Getty III, Enkel des Öl-Milliardärs Jean Paul Getty, ist am Sonntag im Alter von 54 Jahren verstorben. Medienberichten zufolge unter Berufung auf den Sohn des Milliardärs, Balthazar Getty, starb der 54-Jährige im englischen Buckinghamshire.

Bekannt wurde Getty in den 70er Jahren als Opfer einer seinerzeit spektakulären Entführung in Italien. Im Jahr 1973 wurde der damals 17-Jährige in Rom verschleppt und sollte gegen eine Summe von drei Millionen Dollar freigelassen werden, die sein Großvater jedoch nicht bereit war zu zahlen. Nachdem die Entführer sein Ohr abgeschnitten hatten, kaufte Jean Paul Getty mit einer Summe von 2,2 Millionen Dollar seinen Enkel nach fünf Monaten frei, von diesem er sich das Geld mit Zinsen zurückerstatten ließ.

Mit 25 Jahren erlitt Getty einen Schlaganfall infolge einer Heroinüberdosis und lebte bis zu seinem Tod schwer behindert bei seiner Mutter in Buckinghamshire.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-milliardaer-john-paul-getty-iii-mit-54-jahren-gestorben-19831.html

Weitere Nachrichten

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Fahne von Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brandgefahr Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert

In der britischen Hauptstadt London werden mehrere Hochhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert. Aufgrund der Brandgefahr würden die Gebäude "umgehend" ...

Weitere Schlagzeilen