Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.01.2010

US-Militär bildete afghanische Sicherheitskräfte unbemerkt in Bayern aus

München – Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat das US-Militär in Deutschland offenbar afghanische Sicherheitskräfte ausgebildet. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ vorab. Die Aktivität der Amerikaner sei demnach erst aufgefallen, nachdem in Rödby dänische Beamte zwei Afghanen nach dem Verlassen der Fähre aus Puttgarden ohne gültiges Visum überprüft hatten. Der Hauptmann und ein Feldwebel der afghanischen Streitkräfte ANA erklärten, sie hätten an einem dreiwöchigem Lehrgang des Joint Multinational Readiness Center der US-Streitkräfte im bayerischen Hohenfels teilgenommen. US-Major Nicholas Sternberg bestätigte, dass Ende vergangenen Jahres 16 ANA-Angehörige in Hohenfels an einer Ausbildung teilgenommen haben. Auf dem zweitgrößten Truppenübungsplatz der US-Streitkräfte in Europa werden unter anderem Nato-Soldaten auf ihren Einsatz am Hindukusch vorbereitet. Laut Sternberg sollten die Afghanen den Umgang mit den Koalitionstruppen lernen und dies gleichzeitig mit der ANA vertraut machen. Das Auswärtige Amt hatte für November und Dezember insgesamt 290 Visa für afghanische Soldaten ausgestellt – ohne deren Einreise nachzuvollziehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-militaer-bildete-afghanische-sicherheitskraefte-unbemerkt-in-bayern-aus-6520.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen