Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook will iPad-App bei Apple-Event vorstellen

© dts Nachrichtenagentur

27.09.2011

Facebook Facebook will iPad-App bei Apple-Event vorstellen

Palo Alto – Das soziale Netzwerk Facebook will seine lang erwartete Applikation für das Apple iPad am 4. Oktober während der iPhone 5 Keynote vorstellen. Das berichtet der US-Technikblog „Mashable“ unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Grund für die scheinbar ständige Verschiebung der App sollen die offenkundigen Meinungsverschiedenheiten zwischen Facebook und Apple gewesen sein. Nun habe man sich geeinigt, sodass einer Vorstellung nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Als wesentlicher Aspekt bei der Zusammenarbeit gilt der weitere Vormarsch von Google und seinem Social Network Google Plus. So will Facebook-Gründer Mark Zuckerberg die Plattform zu einer Art Medienzentrale ausbauen, wie er auf einer Pressekonferenz erklärte. Mit der neuen App wird die praktische Nutzung von Facebook auf dem iPad gewährleistet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-medien-soziales-netzwerk-facebook-will-ipad-app-bei-apple-event-vorstellen-28756.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen