Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.03.2010

US-Kongress segnet Obamas Gesundheitsreform endgültig ab

Washington – Der US-Kongress hat die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama endgültig verabschiedet. In der Nacht stimmten die Abgeordneten im Repräsentantenhaus mit 220 zu 207 für einen Änderungsentwurf des Gesetzes. Zuvor hatte der Senat die Änderungen mit einer Mehrheit von 56 zu 43 Stimmen abgesegnet. Nach der ersten Abstimmung am Sonntag hatten die Republikaner Verfahrensfehler beklagt, daher musste die Wahl wiederholt werden.

Obamas Gesundheitsreform sieht vor, dass 95 Prozent der Bürger der Vereinigten Staaten eine Krankenversicherung erhalten. Derzeit liegt die Versicherungsquote bei 83 Prozent. Den Staat soll das rund 2,5 Milliarden Dollar kosten. Innenpolitisch war die Reform eines der größten Ziele des US-Präsidenten. Die Republikaner lehnen die Reform ab und stimmten im Senat geschlossen mit „Nein“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-kongress-segnet-obamas-gesundheitsreform-endgueltig-ab-8783.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen