Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

US-Kampftruppen haben den Irak verlassen

Bagdad/Washington – Die letzten US-Kampftruppen haben den Irak verlassen. Der letzte Konvoi mit den auf akute Kriegssituationen spezialisierten Soldaten überquerte am Morgen die Grenze nach Kuwait. Damit sei der Krieg offiziell beendet, sagte US-Außenministeriumssprecher Philip Crowley.

Als letzter Termin für den Abzug der Kampftruppen hatte US-Präsident Barack Obama den 31. August genannt. Damit ist die US-Administration im Irak schneller, als es der Fahrplan ursprünglich vorsah. Allerdings bleiben 56.000 Soldaten, die nicht den Kampftruppen zugerechnet werden, weiter im Irak stationiert. Sie sollen Hilfe beim Aufbau des Landes leisten, heißt es von offizieller Seite.

Die Kampftruppen waren seit dem Frühjahr 2003 im Irak gewesen, nachdem sie das Regime von Saddam Hussein zu Fall gebracht hatten. Nicht nur für die irakische Bevölkerung und die lokale Armee war es ein blutiger Einsatz: über 4.400 US-Soldaten kamen ums Leben, rund 95 Prozent davon nach dem erklärten Ende größerer Kampfhandlungen am 1. Mai 2003.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-kampftruppen-haben-den-irak-verlassen-13207.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen