Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Golden Gate Bridge in San Francisco

© über dts Nachrichtenagentur

20.02.2013

Studie Menschen im Westen der USA am glücklichsten

10 Millionen Twitter-Nachrichten aus dem Jahr 2011 ausgewertet.

Burlington – Menschen, die im Westen der USA leben, sind angeblich glücklicher als ihre Landsleute in den übrigen Regionen der Vereinigten Staaten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Vermont in Burlington, für die zehn Millionen Twitter-Nachrichten aus dem Jahr 2011 ausgewertet wurden. Mit Hilfe einer 10.000 Wörter umfassenden Liste wurden die Tweets auf der Kurznachrichten-Plattform ausgewertet.

Demnach sind die Menschen in den US-Bundesstaaten Hawaii, Maine, Nevada, Utah und in Teilen Kaliforniens am glücklichsten. Mit Vermont steht jedoch entgegen dem Trend auch ein Ostküstenstaat auf der Seite der glücklicheren Staaten.

Die Nutzer der Kurznachrichtenplattform aus den US-Bundesstaaten Louisiana, Delaware, Maryland, Michigan und Mississippi waren hingegen am unglücklichsten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-internetstudie-menschen-im-westen-der-usa-am-gluecklichsten-60787.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen