Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.10.2009

US-Gesundheitsministerium setzt Simpsons auf Diät

Washington – Homer Simpson und seine fünfköpfige, gelbe Familie müssen in Zukunft abspecken. Das US-Gesundheitsministerium lässt es sich rund 640000 US-Dollar kosten, dass die Simpsons in einigen der nächsten in den USA ausgestrahlten Folgen am Anfang jeder Episode zunächst große Mengen ungesunder Nahrungsmittel verschlingen, die nach und nach durch gesunde Alternativen ersetzt werden. Die Werbekampagne ist teil einer Strategie des Ministeriums, die drastischen Gewichtsprobleme der US-Bürger zu bekämpfen. Aufgrund der Popularität der Simpsons verspreche man sich durch die gekaufte Sendezeit einen Erfolg, sagte ein Ministeriumssprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-gesundheitsministerium-setzt-die-simpsons-auf-diaet-2220.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen