Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

11.12.2010

US-General fordert deutsche Awacs-Crews für Afghanistan an

Kabul/Berlin – US-General David Petraeus, Oberkommandeur der Isaf-Truppen, fordert nun doch deutsche Unterstützung bei der Überwachung des Luftraums in Afghanistan durch Awacs-Flugzeuge an. Bis zu hundert Bundeswehrsoldaten müssten helfen, um den Einsatz der fliegenden Radarstationen über Afghanistan zu ermöglichen, berichtet der „Spiegel“. Die Bundesregierung hatte in den vergangenen Wochen versucht, die Anfrage zu verhindern, um eine peinliche Absage zu vermeiden. In Berlin befürchtet man, die Awacs-Mission sei politisch schwer durchzusetzen, weil dazu vermutlich ein neues Bundestagsmandat nötig wäre. Nun wird die Regierung wohl eine Ablehnung formulieren müssen.

Man werde der Mission nicht im Weg stehen, sie aber auch nicht mit Personal unterstützen, heißt es. Derzeit werde jeder Soldat für die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte gebraucht, argumentieren die Gegner der deutschen Awacs-Beteiligung im Außen- und im Verteidigungsministerium. Die ablehnende Haltung Berlins zum Überwachungseinsatz stellt die gesamte Mission in Frage, da ein wesentlicher Teil der Kompetenz bei den Deutschen liegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-general-fordert-deutsche-awacs-crews-fuer-afghanistan-an-17912.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen