Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.04.2010

US-Flugzeug nach Bombendrohung umgeleitet

New York – Eine Maschine der US-Fluggesellschaft Delta Airlines auf dem Weg von Paris nach Atlanta musste gestern nach einem Zwischenfall umgeleitet werden. Nach Angaben der Fluggesellschaft hatte sich ein Mann an Bord der Maschine „störend“ verhalten, die Maschine wurde daraufhin nach Bangor im US-Bundesstaat Maine umgeleitet.

Mehrere US-Medien berichten, dass der Mann mit einer Bombe im Gepäck gedroht habe und zudem behauptete, einen falschen Pass zu besitzen. Der Mann, offenbar ein ehemaliges Mitglied der US-Luftstreitkräfte, wurde bereits an Bord des Flugzeugs von Sicherheitskräften festgenommen. Nach der Ankunft in Bangor wurde der Verdächtige von den Behörden verhaftet und befragt. Die weiteren Hintergründe des Zwischenfalls und ob der Mann tatsächlich im Besitz eines Sprengsatzes war, ist derzeit noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-flugzeug-nach-bombendrohung-umgeleitet-10121.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen