Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.02.2010

US-Einsatz im Irak erhält neuen Namen

Washington – Die US-Regierung will dem Truppeneinsatz im Irak einen neuen Namen geben. Wie US-Medien unter Berufung auf ein Memo des Verteidigungsministeriums berichten, soll die Mission ab September die Bezeichnung „Operation New Dawn“ tragen. Mit dem Namenswechsel soll demnach auch die veränderte Rolle der US-Truppen im Irak und der anhaltende Abzug reflektiert werden. Im Herbst 2010 sollen nur noch rund 50.000 US-Soldaten in dem Land stationiert sein. Seit dem Beginn des Krieges im Jahr 2003 war der US-Einsatz im Irak unter dem Namen „Operation Iraqi Freedom“ bekannt gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-einsatz-im-irak-erhaelt-neuen-namen-7279.html

Weitere Nachrichten

Alexander Graf Lambsdorff

© über dts Nachrichtenagentur

Wahlergebnis in Großbritannien Lambsdorff „ziemlich überrascht“

Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat sich "ziemlich überrascht" vom Ergebnis der Parlamentswahlen in Großbritannien ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schulz über Wahlergebnis in Großbritannien erfreut

SPD-Chef Martin Schulz hat das Wahlergebnis in Großbritannien als Erfolg für die Labour-Partei begrüßt: "Das Ergebnis ist eine krachende Niederlage für ...

Deutschland-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Boom Experten sagen Deutschland lang anhaltenden Aufschwung voraus

Vertreter aus Politik, Finanzwirtschaft sowie führende Wirtschaftsforscher sagen Deutschland einen noch jahrelang anhaltenden Aufschwung mindestens bis ...

Weitere Schlagzeilen