Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.04.2010

US-Bürgerrechtsaktivistin Dorothy Height gestorben

Washington – Die US-Bürgerrechtsaktivisten Dorothy Height ist heute im Alter von 98 Jahren gestorben. Heights Ärzte des Howard Universitätsklinikums in Washington gaben als Todesursache natürliche Umstände an. Nach ihrer Ausbildung zur Sozialarbeiterin hatte sich Height für Bürgerrecht und Emanzipation eingesetzt. Später wurde sie zur langjährigen Anführerin der US-Bürgerrechtsbewegung sowie zur Vorsitzenden des Nationalrats afroamerikanischer Frauen in den USA ernannt. Der damalige US-Präsident Bill Clinton verlieh Dorothy Height im Jahr 2004 die Freiheitsmedaille des Präsidenten, die höchste Bürgerauszeichnung der USA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-buergerrechtsaktivistin-dorothy-height-gestorben-9904.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen