Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

29.01.2011

US-Botschaft wurde früh über ägyptische Umsturz-Pläne informiert

Kairo – Wikileaks-Dokumenten zufolge wurde die US-Botschaft in Kairo bereits im Jahr 2008 von einem Informanten darüber informiert, dass verschiedene oppositionelle Gruppen einen Umsturz planen würden. Demnach bestand der Plan darin, Ägypten zu einer parlamentarischen Demokratie umzuwandeln. Die Macht des Präsidenten sollte beschnitten werden, während die Rolle des Parlaments und des Premierministers gestärkt werden sollte. Diese Transformation Ägyptens hin zu einem demokratischen Staat sollte dem Dokument zufolge noch vor den geplanten Präsidentschaftswahlen im September 2011 stattfinden.

Der Informant, der der US-Botschaft diese Informationen zukommen ließ, sagte darüber hinaus, dass der Plan sehr heikel sei, sodass dass er aufgeschrieben werden könne. Dies führte zu einer sehr skeptischen Haltung der US-Botschaft, die den Plan als „äußerst unrealistisch“ bezeichnete.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-botschaft-wurde-frueh-ueber-aegyptische-umsturz-plaene-informiert-19305.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen